Sankt Martin reitet wieder

Wie in jedem Jahr gab es auch in diesem Jahr eine große Sankt-Martins-Feier in unserer Schule. Wochenlang wurden in den Klassen Laternen gebastelt. Am letzten Donnerstag war es dann soweit. Ab 16.00 Uhr wurde in den Klassen unter anderem mit Lehrern, Eltern, Schülern und FSJlern  ein gemütliches Kaffeetrinken veranstaltet. Um halb sechs ging dann der Martinszug los, wie immer mit Pferd und Kapelle. Viele Leute säumten den Zugweg und hatten Freude an den vielen bunten Laternen. Für eine besondere Stimmung sorgten wieder die Anwohner unserer Schule, die ihre Gärten und Fenster mit unendlich vielen Laternen und Lichtern geschmückt hatten. Ein besonders schönes Bild ergaben die Straßenlaternen, die mit Szenen aus der Sankt Martinsgeschichte geschmückt waren. Zum Schluß wurde auf dem Schulhof die Sankt Martinsgeschichte nachgespielt.
Der Förderverein unserer Schule sorgte während des gesamten Nachmittags mit Glühwein, Kinderpunsch und heißen Würstchen für unser leibliches Wohl.