Frau Huber verabschiedet sich in den Ruhestand

Nach insgesamt 37 Dienstjahren an unserer Schule wurde Frau Huber in der letzten Schulwoche feierlich in den Ruhestand verabschiedet.
1981 begann Frau Huber als junge Lehrerin ihre Laufbahn an der Franziskus-Schule. Nach wenigen Jahren übernahm sie dann das Amt der Konrektorin unter der Leitung von Herrn Gehnen, dem damaligen Schulleiter. 2003 wurde sie zur Rektorin ernannt und leitete seitdem die stetig wachsende Schule mit Engagement, Herzblut und Kompetenz.
Nach einem Flashmob zu Wochenbeginn, bei dem die gesamte Schülerschaft mit einer schönen Choreographie beeindruckte, fand am vorletzten Schultag die Verabschiedung im Forum der Schule statt.
Auf einem geschmückten Thron sitzend durfte Frau Huber diverse Vorführungen aus den unterschiedlichsten Altersgruppen genießen. Auftritte beider Schulchöre sowie mehrere Tanzvorführungen bildeten den Kern der persönlichen und emotionalen Feier.
Viele liebevoll gestaltete und persönliche Geschenke aus den Klassen, den Stufen sowie durch die Schülervertretung wurden zur Erinnerung an „ihre“ Schule überreicht.
Zur offiziellen Verabschiedung vom Kollegium sowie von geladenen Gästen aus Schule und Verwaltung lud Frau Huber nachmittags ein.
Musikalisch eingebettet in Auftritte des Bernsteyn-Trios überraschte das Kollegium mit einem bunten Reigen aus Liedern, Theaterstücken und Filmvorträgen.
Frau Huber bedankte sich in einer persönlichen und wie immer humorvollen Rede für die vertrauensvolle Zusammenarbeit in den zurückliegenden Jahren.
Formal wurde sie nach einer persönlichen Ansprache durch Frau Hauptdezernentin LRSD‘in Frücht mit der Überreichung der Urkunde zur Pensionierung in den Ruhestand verabschiedet. 
Seitens der Kreisverwaltung, der Elternvertretung, des Fördervereins und natürlich auch des Kollegiums wurden im lockeren Wechsel immer wieder kurze Danksagungen mit der Überreichung persönlicher Geschenke verbunden.
Einen lockeren Ausklang der Feierlichkeiten bildete das gesellige Beisammensein bei kühlen Getränken und einem leckeren Buffet.
Es war ein emotionaler Abschied mit Tränen des Bedauerns und des Lachens, der uns allen in guter Erinnerung bleiben wird.

Wir wünschen Frau Huber einen erfüllten Ruhestand und bedanken uns auf diesem Wege nochmals für die herausragende Leistung an bzw. für unsere Schule!